Die Heilerin und der Einweihungsweg

8,90 12,90 

Autorin: Kristina Hazler

Eine wahre Geschichte über alternative und spirituelle Heilung, sowie spirituelle und energetische Einweihungen 

Buchformate und Preise

  • Taschenbuch/€ 11,90 (1.Ausgabe, August 2017) – noch nicht erschienen
  • E-Book in pdf-Format/€ 7,90 (1.Ausgabe, August 2017)

Hinweis zu möglichen Zahlungsarten finden Sie hier ->
E-Book: Hilfe zur Formatauswahl finden Sie hier ->

Wählen Sie hier die gewünschte Ausführung des Buches:

Lieferzeit: Österreich

Auswahl zurücksetzen

Das Buch „Die Heilerin und der Einweihungsweg“ beschreibt eine wahre Geschichte mit einem gänzlich subjektiven Inhalt. Die Erzählung ereignete sich um die Jahrtausendwende, also rund um das Jahr 2000, eine Zeit, in der Sensibilisierung, Erwachen und Bewusstwerdung der kritischen Masse der Erdbevölkerung etwas noch sehr Entferntes schien. Und doch wer aufmerksam war, merkte/fühlte/registrierte die ersten Geburtswehen …

„Viele Monate verbrachten wir damit, unser Glück mit eingeweihten Methoden zu bemühen. Wir sandten heilende Energien auch in unsere Vergangenheit und unsere frühere Leben um die Blockaden zu lösen, die sich scheinbar „unglücklich“ auf unser aktuelles Dasein auswirkten. Aber! … Unsere Lektionen in der Welt der Wunder und des Wunderns waren noch lange nicht zu Ende. Umgekehrt, sie stellten erst den Anfang dar. Sie schritten mit einer unvorstellbaren Lichtgeschwindigkeit weiter. Der erste Dominostein war gefallen. Wir konnten die Lektionen nicht mehr anhalten …

Begegnen wir unserer eigenen Spiritualität dort,
wo und wie wir gerade sind,
und
öffnen uns dem,
was auf uns hier und jetzt
und nicht in weiter Ferne wartet.

Kristina Hazler

Themen

Meisterschaft, Einweihung, Erleuchtung, spirituelle Heilung, energetische Heilung, geistige Heilung, alternative Heilung, spontane Heilung, Heilenergie, Energiearbeit, Energietherapie, Energieblockaden, Blockadenlösung, Spiritualität, Aurareading, alternative Therapie, Mediation, Entspannung, Synchronizität, Resonanzgesetz, Erscheinungen, Poltern, Schwarze Magie, usw.

Probelesen

Probelesen bzw. Blick ins Buch auf amazon.de ->

Inhaltsverzeichnis

Teil 1 – DIE HEILERIN

Die Heilerin
Begegnung
Anruf
Suche
Die Zeit ist reif
Erstes Date
Einweihung
Warnung
Dimensionswechsel
Kribbeln
Schwelle
Der Ruf

Teil 2 – DER MEISTER

Der Meister
Erste Einweihung
Absicht
Heilenergie
Zweite Einweihung
Dritte Einweihung
Vierte Einweihung

Zitate aus „Die Heilerin und der Einweihungsweg“

„Warum glaubst du nach Tibet fliegen zu müssen, um spirituelle Erfahrungen zu machen und spirituell zu werden? Glaubst du wirklich, man braucht dafür ein Kloster? Was wäre, wenn du deiner eigenen Spiritualität dort zuerst begegnest, wo du gerade bist und dich dem öffnest, was hier und nicht in weiter Ferne auf dich wartet? Die Spiritualität kann man überall leben. Das, wohin du willst, ist nur deine Vorstellung einer Spiritualität!“

„An einer Raststätte legten wir eine Pause ein, setzten uns in ein winziges Restaurant mit einigen ovalen Tischen im Freien, bestellten Kleinigkeiten zum Essen und bevor wir den ersten Biss nahmen, fiel mir auf, dass die Heilerin die Augen schloss, die Hände über das Essen ausbreitete und zu meditieren schien. Nachdem sie fertig war, erklärte sie uns, dass sie kein Essen mehr zu sich nehmen konnte, bevor sie es nicht für sie als bekömmlich transformiert hatte. Anschließend schaute sie in die Leere, irgendwo vor sich hin, und erzählte uns eine kurze Geschichte über einen Meister, der sich einmal mit seinen Schülern in eine Kneipe gesetzt hatte, um eine Mahlzeit zu sich zu nehmen. Plötzlich stand, vom gegenüberliegenden Tisch, ein großer Schlägertyp auf und ging aggressiven, herausfordernden, überlegenen Schrittes auf den Meister zu, ohne zu wissen, dass dieser ein Meister sei, keinen Hehl daraus machend, dass er ihm eine verpassen wolle. Seine eigenen Schüler schafften es nicht, in ihrer beobachtenden Erstarrung etwas zu unternehmen und sahen nur zu, wie der Angreifer seine Hand hob und dabei war, fest zuzuschlagen. Mitten in der Luft blieb jedoch seine Hand stehen. Letztendlich drehte sich der Typ verwirrt um und ohne ein Wort kehrte er zurück zu seinem Platz, um schließlich in Eile das Lokal zu verlassen. Die Worte der Heilerin klangen in der Stille der Gegend leise nach. Dann schaute sie uns bedeutungsvoll an, lauernd, ob wir verstanden hätten. Die Kraft des Meisters war nämlich so groß, dass er es alleine durch die Kraft seiner Gedanken geschafft hatte, den Angreifer abzuwehren und sich auf diese Art gewaltlos zu verteidigen. Einige Jahre später erleuchtete mich dazu ein anderer Gedanke: Wenn der Meister wirklich ein Meister war, warum erhob jemand überhaupt gegen ihn die Hand? Bedeutete nicht, Meister zu sein, dass man keine Resonanz mehr zu solchen polaren Situationen hat?“

Aus dem Buch “Die Heilerin und der Einweihungsweg” 

Hinweis zur Autorin des Buches

Die Homepage und das aktuelle Blog der Autorin finden Sie unter www.KristinaHazler.com

 

 

Zusätzliche Information

Gewicht k.A.
Buch

E-Book (ePub), E-Book (Mobi), E-Book (pdf), Gebunden, Taschenbuch

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Heilerin und der Einweihungsweg“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.